Anfangen vegan zu leben – Tipps für den Einstieg

"Versuchet euch selbst, ob ihr im Glauben seid; prüfet euch selbst!" - 2 Kor. 13:5
Die schreckerregendste Wahrheit der Bibel...
siehe hier...

vegan zu leben tipps


Mehr und mehr Menschen überlegen sich ihren Lebensstil zu verändern; einen gesünderen Lebensstil anzunehmen. Dabei ist vegan nur ein Weg, allerdings einer, der sich mehr und mehr durchzusetzen scheint. Studien haben längst gezeigt, dass es zwischen Nahrung und degenerativen Krankheiten wie Diabetes, Krebs und Bluthochdruck einen Zusammenhang gibt.

Andere Menschen nehmen eine mehr umweltfreundliche Perspektive ein, unter anderem auch, weil sie für die Tiere fühlen. Andere Gründe können Religion oder der Wunsch abzunehmen sein. Was immer Ihr Grund ist, Sie werden Mitgefühl auf der Welt verbreiten und Ihr Körper und Geist wird sich zu einer neuen Eben entwickeln.


Um Ihnen den Umstieg zu Vegan zu erleichtern haben sich auch einige Online Shops etabliert, die Ihnen dabei helfen wollen, den Übergang so leicht wie nur möglich zu machen. Eines dieser Online Shops ist Fooodz. Hier finden Sie alles was Sie wissen sollten, bevor Sie sich in das Abenteuer vegan stürzen. Neben den ausgezeichneten Tipps finden Sie bei Fooodz auch eine Fülle von Produkten, nicht nur Lebensmittel, sondern auch Schuhe, Kosmetik und Haushaltsmittel, die ganz ohne Tierprodukten oder Tierversuchen hergestellt wurden. Süßigkeiten, ganz besonders für das bevorstehende Osterfest kommen bei Fooodz natürlich nicht zu kurz.

Daneben finden Sie bei Fooodz auch noch leckere Rezepte, die relative einfach herzustellen sind. Schauen Sie einfach bei Fooodz rein und lassen Sie sich von der Fülle von Artikeln als auch den immer günstigen Preisen überraschen. Fooodz hat außerdem eine ganze Seite dazu gewidmet, Ihnen weitere Tipps für Ihr vegan Abenteuer anzubieten.

Interessantes:  Top 8 Gesundheitsvorteile von einer Fußmassage

Im Folgenden möchte ich Ihnen eine kurze Zusammenfassung in allen Dingen, „wie werde ich Vegan“, zusammenstellen.

Besonders wenn Sie ein vegan Beginner sind, nehmen Sie die Tage wie sie kommen und setzten Sie sich nicht unnötigen Stress aus. Jeden Tag wird Ihnen die Umstellung ein bisschen leichter fallen.

Finden Sie eine Strategie, die für Sie richtig ist. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie nicht von einem Tag auf den anderen 100 % vegan sein können, das ist durchaus ok. Beginnen Sie langsam und beseitigen Sie alle nicht-vegan Teile von Ihrer Diät Schritt für Schritt. Führen Sie alle Änderungen langsam und zu Ihrem eigenen Tempo durch. Wenn Sie nicht wissen wie, schauen Sie einfach bei Fooodz rein und holen Sie sich weitere Tipps.

Ein Beginn zum Beispiel könnte sein, dass Sie sich all Ihre Speisevorräte einmal vornehmen und alle Milch- und Fleischprodukte eliminieren. – Dabei müssen diese Lebensmittel nicht in den Mistkübel. Sie können diese zu Freunden geben oder einem Obdachlosenheim spenden.

Nutzen Sie die Erfahrung von anderen. Fooodz ist ein guter Anfangspunkt sich über vegan Produkte zu informieren oder weiter Tipps oder Fragen an die vegane Community zu stellen. Im Weiteren steht Ihnen das gesamte Internet zur Verfügung, Ideen und Anregungen zu finden.

Wenn Sie nun Ihre neue Einkaufsliste zusammenstellen, versichern Sie sich keine verarbeiteten Lebensmittel zu kaufen. In tausenden von Lebensmittel sind versteckte, tierische Zutaten. Sie erkennen diese an Namen wie Adrenalin, Ambergris, Caprylsäure etc. Der Name „Tier“ wurde absichtlich aus der Etikette gestrichen, um den Umsatz zu steigern, in dem den Käufer glaubhaft gemacht werden soll, dass es sich bei diesen Produkten um Lebensmittel handelt, frei von tierischen Produkten. Eine Regel könnte sein, wissen Sie nicht 100 % was es ist, kaufen Sie es nicht. Am besten shoppen Sie in Reformhäuser oder Online bei Anbietern wie Fooodz.

Interessantes:  Karottensaft (Möhrensaft): Wirkung und Nebenwirkungen

Auch wenn Sie auswärts essen gehen, ist das heutzutage nicht besonders schwierig, da viele Restaurants sich dem veganen Trend anpassen, um auch für diese Kunden erreichbar zu sein. Außerdem gibt es Restaurants, die sich auf eine vegan Diät spezialisieren.

Einer der beliebtesten Mythen gegenüber einer pflanzlichen Ernährung ist, dass man nicht genug Protein bekommt. Viele Menschen glauben, dass dies die größte Herausforderung ist. Aber tatsächlich, das ist nicht wirklich schwierig. Nüsse und Vollkornprodukte sind High-Protein-Lebensmittel. Diese Produkte sollten immer auf Ihrer Einkaufsliste sein.

Ein anderer Mythos ist, dass vegan Leben teuer ist. Das ist nicht unbedingt wahr, ganz besonders dann, wenn Sie Ihre eigenen Mahlzeiten kochen und Obst und Gemüse am lokalen Markt und in der Saison einkaufen. Darüber hinaus stehen Ihnen auch noch Online Shops wie Fooodz zu Verfügung, wo Sie mit Garantie immer nur die günstigsten Angebote erhalten.

Und zuletzt, wenn Sie nicht mehr weiterwissen, besuchen Sie die Fooodz Webseite und holen Sie sich die neuesten Tipps und Tricks für Ihren Einstieg zur vegan Diät.

Diese Website ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung o. Diagnose von einem approbierten Arzt